Welcher Cloud Speicher ist der Beste

Was ist der beste Cloud-Speicher?

Sie müssen nicht auf Google Drive, Microsoft Onedrive oder Dropbox zurückgreifen. Dropbox, Google Drive und Microsoft OneDrive treten im Triell gegeneinander an. Der Cloud-Speicher ist weit mehr als nur externe Festplatten. Doch für welchen Cloud Storage Provider sollten Sie sich entscheiden? Es ist nicht einfach, Anbieter von Cloud-Storage-Lösungen zu vergleichen.

Wolkenspeicher: Sie sollten sich nach folgenden Gesichtspunkten richten

Früher wurden die Informationen dezentral auf den Rechnern der Nutzer abgelegt. Cloud Storage hat zur Lösung dieses Problems beizutragen, weshalb es heute weit verbreiteter Standard ist. Doch für welchen Cloud Storage Provider sollten Sie sich entscheiden? Es ist nicht leicht, Anbieter von Cloud-Storage-Lösungen zu vergleichen. Zunächst einmal sollten Sie wissen, welche Form von Cloud-Speicher Sie suchen:

Reicht es aus, was auf den Endgeräten bereits vorhanden ist und von den Mitarbeitenden genutzt wird, oder müssen Sie eine andere Cloud-Speichermethode einsetzen und mittragen? Zum Beispiel, wenn gängige Applikationen in die Cloud verlagert oder von Beginn an in der Cloud erstellt wurden, was Cloud-Storage erfordert. Bei der Nutzung von Office 365 erhalten unsere Mitarbeitenden den Microsoft Cloud Storage und bei der Verwendung von Apple Endgeräten oder Apple Windows ist die iCloud von Apple nahezu vorprogrammiert.

Es gibt auch Cloud-Speicheranbieter wie z. B. Deployment, Box und Google Drive, die kostenlose oder Freemium Cloud-Speicher bereitstellen.

Google Drive lässt sich wie die Dropdown-Liste in das örtliche System integrieren und verfügt über Features, die es ermöglichen, Dateien mit anderen Benutzern zu teilen. Dabei ist die Einbindung von Google Drive in Google Docs ein großer Pluspunkt, da unterschiedliche Benutzer zeitgleich an einem einzigen Produkt mitwirken können und Veränderungen in Realzeit verfolgen können.

Die Firmenbox ermöglicht einen unbeschränkten Zugang in der Business und Enterprise Version. Es ist auch eine persönliche Version erhältlich, aber sie ist nicht so attraktiv wie z. B. Dropdown-Laufwerk oder Google Drive. Die Box ist stärker auf Geschäfts- und Unternehmensnutzer ausgerichtet, was eine gute Entscheidung für Firmen ist, die nur wenige oder keine gesetzlichen Compliance-Standards einhalten müssen.

Device Owned und Cloud Storage Services können für unsere Mandanten schwer zu managen sein, da sie von unseren Mitarbeitenden oft genutzt werden, ohne die IT zu informieren. So können sie neben arbeitsrelevanten Akten auch eigene Bilder und Unterlagen unterbringen. Bei Firmen, die keine strikten Regeln haben, können diese Dienstleistungen gut arbeiten. Sollten Sie sich jedoch mit Regelungen befassen müssen, ist es am besten, sich an die Business Services von Cloud Storage-Anbietern wie Box zu wende.

In vielen Fällen nutzen Unternehmensunternehmen Infrastructure as a Service (IaaS), die integrierten Public Cloud Storage Services, um Informationen zu sichern, die von Virtual Machines erzeugt und in der Public Cloud ausgef??hrt werden. Bei den Speicherdiensten der Big Three Microsoft, Google und Amazon wird ein Objekt-Speichermodell verwendet: Die Speicherung der gesammelten Informationen erfolgt synchronisiert, mit dem Zweck, diese Informationen flächendeckend zu bereitstellen.

Bei diesem Cloud-Speicher typ können Sie festlegen, wo die Informationen abgelegt werden sollen, was die Einhaltung der örtlichen Bestimmungen erleichtert. Zusätzlich haben diese Anbieter von Cloud Storage eine allgemeine Zugangsmethode - oft die REST-API -, mit der Sie auf diesen Speichertyp unmittelbar aus einer Applikation zugreifen können.

Der Amazon Simple Store Service (S3) war der erste große Anbieter auf dem Weltmarkt, Google und Microsoft sind auch gute Möglichkeiten. Wenn Sie wissen, welche Form von Cloud-Speicher Sie benötigen, müssen Sie eine Entscheidung einleiten. Wenn Sie auf der Suche nach dem besten Cloud-Storage-Anbieter sind, haben sich die signifikanten Differenzen, die früher zwischen Cloud-Storage-Anbietern und Services existierten, mittlerweile aufgelöst.

Smart-Shopper können einen Cloud-Speicheranbieter aufsuchen, der die gleichen Datenmengen wie andere Services anbietet, aber nur die Hälfte des Preises berechnet. Inwieweit ist die Integration der L??sung gut? Manche Cloud-Speicherdienste arbeiten nur über eine spezielle Benutzeroberfläche, während andere wiederum stark mit dem jeweiligen Betriebssytem verknüpft sind. Je nach Bedarf kann Cloud-Speicher, der mit einer bestimmten Cloud-Anwendung - aber nicht mit dem jeweiligen Betriebsystem - verknüpft ist, ausreichend sein.

Um die Cloud jedoch generell nutzen zu können, sollte der gewählte Service in die jeweiligen nationalen Systeme der Nutzer eingebunden werden. Wie werden die Informationen aufbewahrt? In einigen Organisationen ist es vielleicht unwichtig, wo sich das Datenzentrum des Cloud -Speicheranbieters gerade aufhält. Allerdings untersagen die gesetzlichen Bestimmungen in vielen Staaten die Speicherung von staatlichen oder sonstigen vertraulichen Informationen im Ausland.

FÃ?r Firmen mit sehr strikten Regeln und vertraulichen, zu schÃ?tzenden Informationen ist ein IT-Dienstleister oder eine örtliche Privat-Cloud - oder gar keine Cloud - die beste Entscheidung.

Auch interessant

Mehr zum Thema