Wie Funktioniert Cloud

So funktioniert Cloud

Die Cloud - Die Data in der Cloud - Spezial Wie sieht die Cloud aus? In Miami wohnt der Junge, die Tocher in Berlin, die Tocher in München - und doch können sie sich gemeinsam die Photos vom letzen Familienfest ansehen: Dies ist für Benutzer, die ihre Bilddateien über einen Cloud-Service direkt im Internet abzulegen. The Cloud ist ein Online-Shop, in dem Benutzer ihre Bilder, Videos, Musik in die Cloud hochladen können.

In der Cloud angekommen, sind die Informationen jederzeit und überall verfügbar. Bei internetfähigen Endgeräten kann der Benutzer auch mobil auf die Cloud zurückgreifen. Was ist die beste Nutzung der Cloud? Ein Benutzer kann alle möglichen Informationen in einer Cloud speichern, die er immer benötigt oder mit anderen austauschen möchte.

Sehr populär sind insbesondere Bilder, Filme, Musik oder Office-Dokumente. Damit hat der Anwender es auf allen Endgeräten immer zur Hand. Durch den Datenaustausch mit anderen können Geschäftspartner oder Mitarbeiter auf Anfrage auch auf Terminvereinbarungen zurückgreifen. Seit Jahren arbeiten sie nach dem Cloud-Prinzip - der Vorstellung, die Informationen systematisch und systematisch zu erfassen.

Was kosten Cloud Services? Welche Vorzüge bietet die Cloud? Diejenigen, die immer alle wichtigen Informationen dabei haben wollen, können auf einen USB-Stick mitnehmen. Wenn der Benutzer zu Hause ein bedeutendes Office-Dokument editiert hat, kann er automatisch auf die letzte im Office gesicherte Fassung zugreif. Cloud-Dienste sind auch für die Datensicherung nützlich. Bei einem Ausfall des Computers können die Benutzer die gespeicherten Bilder, Texte oder Lieder aus dem Internet auf den neuen Rechner herunterladen.

Was sind die Vorzüge der Cloud? Cloud-Dienste funktionieren nur auf Endgeräten mit Internetzugang - zu Hause und im Arbeitszimmer ist das kaum ein Thema. Weiteres Manko: Hat sich der Benutzer für einen Service entschlossen, ist dieser in der Regel fixiert. Schwierig wird es auch, wenn ein Cloud Service Provider in Konkurs geht. Der Benutzer kann es schwierig finden, seine gesammelten Dateien zurückzubekommen, oder die Festplatten mit den gesammelten Erfahrungen können den Eigentümer wechsel.

Sie sind mit ihren Servern über die ganze Erde verstreut. Das deutsche Datenschutzrecht ist daher nur bedingt anwendbar. US-Unternehmen müssen den Ermittlungsbehörden die gespeicherten Informationen zur Verfugung gestellt werden. Außerdem ist nicht klar, was mit den Informationen geschieht, nachdem sich der Benutzer von einem Service abgemeldet hat. Bräunungslisten für Online-Banking oder Gehaltsabrechnungen haben in der Cloud keinen Platz.

Hinweis: Kodieren Sie Ihre Dateien, z.B. mit dem kostenfreien Truecrypt-Programm, bevor Sie sie hochladen. ¿Wie gesichert sind die Informationen? Server-Betreiber sind zur ständigen Sicherung aller Informationen angehalten. Cloud-Dienste erleichtern die Datensicherung und -synchronisierung zwischen unterschiedlichen Vorrichtungen. Lade deinen Lebenslauf und deine Geheimnummern nicht in die Cloud hoch.

Mehr zum Thema