Wie Sicher ist Wd my Cloud

How Safe Is Wd My Cloud (Wie sicher ist meine Cloud)

Reale Möglichkeiten der Datensicherheit werden kaum angeboten. Achtung: Stellen Sie sicher, dass die Firmware Ihres My Cloud-Produkts auf dem neuesten Stand ist. Verschiedene Sicherheitsrisiken in WD MyCloud NAS Die Bundesanstalt für Geodatensicherheit (BSI) macht mit Hilfe von Zwitschern darauf aufmerksam, dass mehrere Sicherheitslücken die Datensicherheit von MyCloud NAS-Laufwerken von West Digital beeinträchtigen. Im Hacker-Blog exploitee.rs wird auf eine Vielzahl von teilweise schwerwiegenden Sicherheitsproblemen im Zusammenwirken mit dem Betreiben von NAS-Laufwerken hingewiesen.

Demnach kann nicht nur der Anmeldeprozess umgangen werden, sondern auch unberechtigte Personen sind in der Situation, bösartige Software auf den Endgeräten auszulösen.

Laut dem Report weist jedes Modell von MyCloud-Laufwerken die beschriebene Schwachstelle auf. Einzelheiten zu den Sicherheitsrisiken wurden ungewöhnlich häufig publiziert, obwohl West Digital die Sicherheitsrisiken noch nicht behoben hat. Laut den Häckern ist dies deshalb passiert, weil West Digital in der vergangenen Zeit unkooperativ gewesen sei und nur mangelndes Interesse an entdeckten Sicherheitsproblemen bekunde.

Hintertür bedroht Informationen auf My

Falsche Nachricht für Inhaber einer My Cloud-Festplatte von West Digital. In den vom Fabrikanten als "zuverlässiger, zentralisierter, personenbezogener Speicher" vertriebenen Antrieben sind die Netzfunktionen scheinbar nicht nur schleppend einprogrammiert, sondern auch mit einer Hintertür versehen. Mit James Bercegay's Informationen über die von James Bercegay veröffentlichte Schwachstelle gibt das IT-Magazin Techspot Inhabern eines infizierten Laufwerks My-Cloud den Schreckensrat, ihre Festplatten unverzüglich vom Netz zu entfernen und sicherzustellen, dass dieser Status beibehalten wird, bis der Anbieter eine Lösung anbietet.

Im Detail erläutert sie die Verbindungen, bereichert um zahlreiche technische Einzelheiten, aber unter dem Strich können Unberechtigte nicht nur mit Hilfe von Zugriffsdaten des Herstellers uneingeschränkten Zugang zu den darauf abgelegten Informationen erhalten, sondern der Aufruf einer dementsprechend geänderten Website kann dazu führen, dass alle Angaben auf der Festplatte unwiderruflich vernichtet werden.

Nach aktuellen Informationen sind die My Cloud Laufwerke My CloudMirror, My Cloud Gen 2, My Cloud PR2100, My Cloud PR4100, My Cloud EX2 Ultra, My Cloud EX2, My Cloud EX4, My Cloud EX2100, My Cloud EX4100, My Cloud DL2100 und My Cloud DL4100 davon inkriminiert.

Mehr zum Thema