Windows 10 Support Nummer

Support-Nummer für Windows 10

((?????

??), +213, 21 89 10 70, ??????? / Französisch. Rufen Sie die kostenlose Nummer an, die in dem erscheinenden Fenster angezeigt wird. Bei Desktop- und mobilen Versionen wurden die Versionsnummern angepasst.

Produkt-Aktivierung

Bei der Installation einer anderen Windows 10-Version (z. B. einem Update auf die Enterprise-Version) oder einer in einem Shop erworbenen Windows 10-Version müssen Sie diese jedoch im Rahmen des Installationsprozesses mitaktivieren. Möglicherweise werden Sie von Windows auch aufgefordert, das Produkt zu verwenden, obwohl es bereits aktiv ist.

Du kannst deinen Computer auch aktualisieren, indem du den neuen Freischaltcode in die Systemeinstellungen eingibst. Anschließend stellt das Betriebssystem selbstständig fest, dass eine andere Betriebssystemversion verfügbar ist, und lädt die neuen Features und Updates herunter und übernimmt sie entsprechend. Weitere in den folgenden Rubriken finden Sie weitere Angaben zur Aktivierung von Windows 10, zu den Schritten zur Aktivierung von Windows 10 und zur Problembehandlung bei erfolgloser Aktivierung von Windows 10.

Für die Freischaltung von Windows 10 gibt es zwei Arten: die OEM-Freischaltung 3.0 und die Windows-Produktaktivierung. Die Windows Product Activation (WPA) sendet eine Installations-ID-Nummer an Microsoft, bevor Windows überprüft und dann aktiv wird. Falls Ihr Rechner mit Windows 10 voreingestellt war, müssen Sie Windows unter Umständen aus den nachfolgenden GrÃ?nden Ã?ber Microsoft aktivieren:

Aktualisieren Sie Ihre Windows-Version, z.B. von Windows 10 Start auf Windows 10 End. Installation spezifischer Gerätetreiber und Programme. Windows Product Activation (WPA): Voraussetzung dafür ist, dass eine bestimmte Personen den Rechner freischalten, bevor Windows genutzt werden kann. OA3: In der Regel ist es nicht erforderlich, einzugreifen, um Windows zu starten, aber der Rechner muss mit dem Netz verbunden sein, damit Windows die automatische Aktivierung durchführen kann.

EULA ( "End User License Agreement"): Die Lizenzvereinbarung, der der Windows-Benutzer zustimmen muss, um das Windows-Produkt nutzen zu können. Certificate of Authenticity (COA): Nachweis des Eigentums, dass das Windows-Produkt nicht nachgeahmt oder nachgeahmt wurde. Original Microsoft Label (GML): Ein Label, das mit den mit Windows 10 vorinstallierten Rechnern mitgeliefert wird. Die GML gibt an, welche Windows 10-Version auf dem Rechner original aufgesetzt wurde.

Eine 25-stellige alphanumerische Kennung, die Windows auslöst. Installationsidentifikationsnummer: Eine Nummer, die auf der Grundlage des beim Windows-Setup angegebenen Produktschlüssels erstellt wird. Sie können Windows 10 online freischalten, was die beste und unkomplizierteste ist. Falls Sie keinen Internet-Zugang haben oder das Einrichten einer Netzwerkkonfiguration nicht sinnvoll ist, können Sie Windows 10 per Telefon aktivieren: In diesem Handbuch.

Verbinden Sie sich mit dem Internetzugang, um Windows 10 direkt am PC zu starten. Loggen Sie sich als Verwalter auf dem Rechner ein und verbinden Sie sich dann mit dem Intranet. Bei der Installation von Windows 10 mit Discs befindet sich der Produktschlüssel auf der Verpackung der Disc. Fügen Sie das Windows 10 Certificate of Authenticity-Label an Ihren PC an, um später einen einfachen Zugriff zu ermöglichen.

Falls die Freischaltung nicht gelingt, können Sie Windows 10 per Telefon einrichten. Ist es nicht möglich, Windows 10 über das Web zu starten, können Sie das Programm durch telefonische Rücksprache mit Microsoft auflösen. Sollte das Betriebsystem nicht ausgetauscht werden müssen, genügt es, die vorhandene Anlage zu deaktivieren oder zu reaktivieren.

Wähle dein Gastland oder deine Gastlandregion aus und klicke dann auf Weiter. Auf Bestätigungs-ID eintragen tippen. Bild: Kicken Sie auf dem Fenster Bestätigungs-ID eintragen auf " Bestätigungs-ID eintragen ", tippen Sie die Ziffern in die Kästchen A bis H in der angegebenen Abfolge ein, und drücken Sie dann auf Windows einrichten.

Beim Aktualisieren mit einer nicht originalen Windowskopie werden Sie eventuell dazu aufgefordert, Windows 8.1 oder Windows 7 zu deaktivieren, bevor Sie es installieren. Klicke auf Einverstanden, um die Nutzungsbedingungen zu akzeptieren. Wenn Sie einen gültige Produktschlüssel eingeben und Windows einschalten möchten, wählen Sie Jetzt einschalten.

Den Produktschlüssel finden Sie entweder auf der Originalverpackung, in der die Windows-DVD versandt wurde, oder in der E-Mail, die Ihnen mitteilt, dass Sie eine Originalversion von Windows gekauft haben. Falls Sie keinen Produktschlüssel haben, weil Ihre Kopie von Windows kein Original ist, müssen Sie eine Originalversion von Windows kaufen.

Wenn Windows einmal aktiv ist, klicke auf Jetzt aktualisieren einleiten. Vergewissern Sie sich, dass Windows aktiv ist: Prüfen Sie, ob die Windows-Übernahme erfolgreich war. Auf Aktualisieren und sichern tippen. Bild: Auf Aktualisieren und Sicherung tippen Aktivieren im Aktualisierungs- und Sicherheitsmenü, und dann im Windows-Bereich nach der Bestätigungsseite vorgehen.

Falls Sie beim Aktivieren von Windows eine entsprechende Meldung erhalten, versuchen Sie, das aufgetretene Fehlerursachen zu lösen, indem Sie die folgenden Lösungsansätze verwenden. Suchen Sie vor der Kontaktaufnahme mit Microsoft die Produkt-ID unter System Properties. Dazu tragen Sie die Produkt-ID in das Eingabefeld in der Symbolleiste ein, und drücken Sie dann in den Suchergebnissen auf Produkt-ID einblenden.

In der nachfolgenden Übersicht sind die Störmeldungen während der Inbetriebnahme und mögliche Lösungsansätze erläutert. Für weitere Auskünfte über die Windows-Optimierung besuchen Sie bitte die nachfolgenden Websites:

Mehr zum Thema