Windows 8 Support Hotline

Support-Hotline für Windows 8

Sie können dies kostenlos über die Support-Hotline von Microsoft klären. Darüber hinaus können Sie die kostenlose Microsoft-Support-Hotline für Fragen zu Windows 7 nicht mehr nutzen. Unterstützung von Windows 7 beendet: Müssen Sie auf Windows 8 aktualisieren?

Unterstützung von Windows 7 Ende 2015: Was heißt das für die Anwender?

Der heutige Tag ist nicht für Freitags am 11. September, aber der 15. Jänner ist kein angenehmer Tag für Windows 7-Anwender. Microsoft stellt heute die Unterstützung für Windows 9 ab: Hier erfahren Sie, was das Ende der Unterstützung von Windows 9 ist und ob Sie beim Wechsel zu Windows 8.1 Panik bekommen sollten. Zunächst muss gesagt werden, dass die Einstellung der Unterstützung durch Microsoft drastisch klingt, aber im Moment keine große Beschränkung in der Verwendung des Betriebssystems darstellt.

Unterstützung von Windows 7 Ende 2015: Was heißt das für die Anwender? Die Einstellung des Support führt nur dazu, dass es keine Mainstream-Unterstützung mehr für die Version 2009 des Microsoft-Betriebssystems gibt. Als Teil des "erweiterten Supports" wird Microsoft in den nächsten fünf Jahren weiterhin Sicherheitsaktualisierungen für Windows 7 bereitstellen. Solange können Sie mit Windows 7 ohne große Sicherheitslücken arbeiten.

Sie benötigen für den "Erweiterten Support" das Windows 7 Servicepaket 1, das im Gegensatz zu Windows XP im Jahr 2014 heute noch nicht ausläuft. Wenn unterschiedliche Programme aufgrund einer Kompatibilität mit Windows 7 nicht gestartet werden können, wird Microsoft in diesem Falle keinen Support anbieten.

Außerdem können Sie die kostenfreie Microsoft-Support-Hotline für Fragen zu Windows 7 nicht mehr in Anspruch nehmen. Die Veräußerung von Windows 7 wurde im vergangenen September von Microsoft weitgehend gestoppt. Unterstützung von Windows 7 beendet: Müssen Sie auf Windows 8 aktualisieren? Windows 7 ist mit einem Anteil von 56% das derzeit am weitesten verbreitete Betriebssytem der Welt.

An zweiter Stelle lag Windows XP mit 18%. Der Vertrieb von Windows 8 und 8.1 kommt nur schleppend voran; aktuell verwenden nur 9,49% (8.1) und 4,03% (Windows 8) der Welt die neueste Microsoft-Betriebssystemversion. Windows-7-Anwender können auch nach heute noch bedenkenlos auf ihr Betriebssystem zurückgreifen und müssen nicht zwangsläufig zu Windows 8.1 wechseln.

Wir werden Ihnen mitteilen, wann die Veröffentlichung von Windows 10 ist und warum sie Windows 10 und nicht Windows 9 genannt wird. Als erstes war ich mit Windows 3.1 unterwegs, dann kamen Windows 98, ME, XP und Seven. Vista, Windows 8 oder Windows 10 sind nicht meine Betriebsysteme.

Mehr zum Thema