Windows Network Monitor

Wind-Netzwerküberwachung

Das Nachfolgemodell des Microsoft Network Monitor im praktischen Einsatz. In Windows wird dann eine Liste von Werkzeugen zur Überwachung und Verwaltung angezeigt. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen "Network Monitor Tools" und klicken Sie auf Ok.

Beheben von Netzwerkproblemen mit dem Netzwerkmonitor

Im Folgenden wird erklärt, wie man einen freien Protokollanalysator namens Network Monitor installieren und verwenden kann. Genau gesagt ist Network Monitor nicht wirklich frei. Aber es könnte sein, denn es ist in vielen Microsoft-Produkten wie Windows Server 2003 und in einer Grund- und Vollversion zu haben.

In der Grundversion wird mit Windows 2000 ausgeliefert, in der Vollversion mit SMS-Serverbetrieb. Am wichtigsten ist, dass die Basisversion nur den Verkehr analysiert, der zu oder von dem Rechner mit dem Netzwerkmonitor gesandt wird, während die Vollversion den Verkehr über das gesamte Netzwerksegment auswerten kann. Bei der Verbindung von vernetzten Computern mit einem Knotenpunkt liegen sie alle in der gleichen Kollisionsdomäne.

Wenn einer der Rechner ein Datenpaket sendet, wird jeder Rechner in diesem Abschnitt dieses Datenpaket sehen. Die Problematik bei Hubs: Wenn zwei Rechner parallel Datenpakete senden, kommt es zu einer Zusammenstoß - die Datenpakete werden vernichtet und müssen neu gesendet werden. Übermittelt ein Rechner in einem solchen Netz ein Datenpaket, sucht der Vermittlungsdienst selbst nach der MAC-Adresse des Adressaten und sendet das Datenpaket an ihn.

Damit entfällt die Notwendigkeit, dass jeder Einzelcomputer im Netzwerk diese Prüfung durchführt. Ich habe bereits darauf hingewiesen, dass die Vollversion von Network Monitor den kompletten Traffic in einem Netzwerksegment auswerten kann. Daher ist in Switch-basierten Netzen die Vollversion von Network Monitor genauso eingeschränkt wie die Basisversion. Dennoch ist Network Monitor immer noch ein ausgezeichnetes Tool.

Die Basisversion von Network Monitor ist, wie bereits oben beschrieben, im Lieferumfang von Windows Server 2003 enthalten. Auf die Schaltfläche "Windows-Komponenten hinzufügen/entfernen" tippen und nach einer kurzen Wartezeit wird der zugehörige Wizard gestartet. Blättern Sie durch die Auflistung der verfügbaren Einzelkomponenten, bis Sie die Optionen für Verwaltungs- und Überwachungswerkzeuge angezeigt bekommen. Markieren Sie diese (aber kreuzen Sie das Kontrollkästchen nicht an) und drücken Sie auf "Details".

In Windows wird dann eine Reihe von Tools zur Überwachung und Verwaltung angezeigt. Aktiviere das Kontrollkästchen "Network Monitor Tools" und klicke auf Okay. Klicke dann auf "Weiter" und folge den Anweisungen während des Installationsprozesses. Je nach Einstellung Ihres Rechners müssen Sie die mitgelieferte Version mit Windows Server 2003 in das Gerät legen.

Ebenso problemlos ist die Vollversion von Network Monitor zu installieren. Legt dazu die Installations-CD für den SMS Service 2003 ein und navigiert zum Ordner \NETMON\I386. Durch Anklicken von "Weiter" wird der Startbildschirm übersprungen und die Lizenzvereinbarung wird eingeblendet. Akzeptiere sie und klicke auf "Weiter". Überprüfen Sie, ob Sie noch genügend Speicherplatz haben, drücken Sie dann auf "Weiter" und der Netzwerkmonitor wird eingerichtet.

Abschließend müssen Sie auf "Fertig stellen" drücken. Network Monitor wurde in erster Linie entwickelt, um den Netzwerkverkehr der Computer zu kontrollieren, auf denen es sich befindet (wobei die Vollversion ein ganzes Netzwerksegment enthält). In manchen Fällen benötigen Sie jedoch eine ausführliche Untersuchung des Netzwerkverkehrs eines Rechners, auf dem der Netzwerkmonitor nicht eingerichtet ist.

Sie können in solchen Fallen den Netzwerküberwachungsagenten (auch Netzwerkmonitor-Treiber genannt) auf diesem System aufstellen. Wenn Sie sich fragen: Der Network Monitor Agenten wird zusammen mit dem Network Monitor automatisiert mit dem Network Monitor in Betrieb genommen - er muss also nur auf Computern ohne Network Monitor von Hand in Betrieb genommen werden. Er ist mit Windows XP und Windows Server 2003 lauffähig (über Vista ist noch nichts bekannt).

Wenn Sie den Netzwerküberwachungsagenten auf einem Rechner mit Windows XP aufstellen möchten, gehen Sie in die Steuertafel und wählen Sie "Netzwerk- und Internetverbindungen", dann " Netzwerkkontakte ". Dann mit der rechten Maustaste auf die Netzwerkverbindung entsprechend der zu überprüfenden Netzwerkkarte und das Menü Properties aufklappen.

Markieren Sie Protocol und drücken Sie "Add". Als letztes wähle Network Monitor Driver aus der Auswahlliste der verfügbaren Übertragungsprotokolle und klicke auf Okay. Sie werden nun eventuell dazu angehalten, Ihre Windows-CD einzulegen.

Auch interessant

Mehr zum Thema