Windows Service Nummer Deutschland

Microsoft Windows Dienstnummer Deutschland

Halten Sie bitte Ihre Kundennummer, Bestellnummer und Postleitzahl bereit. mw-headline" id="Entwicklungsgeschichte">Entwicklungshistorie[Bearbeiten | < Quellcode bearbeiten] Der Microsoft Windows Server 2008 ist ein Microsoft. Windows Server 2008 war bekannt als Windows Server, mit dem Codenamen Longhorn, bis zum 17. April 2007, als Bill Gates den endgültigen Produktnamen auf der WinHEC bekannt gab. Windows Server 2008 ist in den folgenden Versionen verfügbar:

In der Zeit vom 11. bis 11. November 2008 wurden weitere Varianten für kleine und mittlere Betriebe freigegeben: Darüber hinaus kann Windows 2000 als Text-basierter Core-Server eingerichtet werden, der nur Datei- oder Infrastruktur-Serverfunktionen in Anspruch nimmt (Stand: May 2007). Die Serververwaltung kann auch mit der MMC und integrierten Snap-Ins erfolgen. Microsoft bietet mit Hyper-V eine Virtuisierungsumgebung, die es IT-Unternehmen erlaubt, ganze Datenserver-Systeme unter Windows Serverbetrieb 2008 zu managen.

Mit Hyper-V ist es möglich, sowohl physische als auch virtuelle Resourcen mit eigenen Management-Tools zu organisieren. Das Hyper-V-Umfeld wird mit Windows Serverbetrieb 2008 bereitgestellt. Allerdings ist bei Microsoft eine eigene Hyper-V-Serverversion geplant, die sich problemlos in bestehende IT-Umgebungen integrieren läßt. In beiden Varianten wird diese Virtuierungsumgebung auch in Windows Serverbetrieb 2012 eingesetzt, der über die Bedienerrolle im Servermanager eingerichtet und administriert wird.

Mit Hyper-V werden die Gast-Systeme vollständig vom Host-System getrennt. Die Hyper-V Software ist für alle gebräuchlichen Prozessorenarchitekturen (x86, x86, x86-64) geeignet. Virtual Servers mit Hyper-V ermöglichen keine ausschließliche Zuordnung von PCI- und Usb-Geräten. Als erstes Windows-Betriebssystem wird Windows 2008 mit dem objektorientierten Windows PowerShell-Kommandozeileninterpreter von Microsoft geliefert. NET Framework in der neuen Generation in der jetzigen Form und ist eine zeitgemäße Variante des bewährten Kommandozeilenprogramms cmd.exe und des Windows Script Hosts, die dem Benutzer noch vollständig zur Verfuegung stünden.

Das Programm 2008 ist für die Verwendung von LPv4 und LPv6 geeignet.

Urspruenglich wurde kein verwalteter Programmcode unterstuetzt, aber der Service Pack 1 von 2008 R2 hat das . Das NET Rahmenwerk 4 für Kern wurde der Funktion erweitert. 15] Der Serverkern hat keine Upgrade-Option. Anmerkung: Windows 2000 für Itanium-basierte Betriebssysteme erfordert einen Intel Itanium 2 Prozessor. Das Microsoft Windows Manager-Teams, Microsoft MVPs: Microsoft Windows Manager 2008 - Die technischen Hinweise.

Microsofts Press Deutschland 2008, ISBN 978-3-86645-919-9 Eric Tierling: Windows Server 2008 - Int. Boddenberg: Windows Server 2008 R2. Rzepka, Uwe Bünning: Windows Server 2008 - Aufbau und Management von Firmennetzwerken. Windows Server 2008 Service Pack II und Windows Vista Service Pack II, verfügbar ab dem sechsten Quartal 2017.

Mehr zum Thema