Wiso Lohnsteuer 2015

Lohnsteuer Wiso 2015

Wiederholung:: WISO-Steuersatz: 2015 für Apple X - Erklärung 2014 (im Wettbewerb) Vor nicht allzu langer Zeit musste der Mac-Anwender eine Windows-VM einrichten, um seine Steuermeldung auf dem PC durchzuführen. Meines Wissens war WISO Steuern Ende 2011 die erste Windows-App, die es wagte, den System-Sprung zu wagen und seitdem im üblichen Jahresrhythmus wieder aufgetaucht ist. Weil die Abgabe der Einkommensteuer eine harte Arbeit ist, die gut aufbereitet sein will, unterteilt WISO tax das gesamte Verfahren in die vier Abschnitte, die gegenüber den vorherigen Versionen verwendet wurden:

Sammeln Sie Informationen, Optimierungsdaten, reichen Sie eine Steuermeldung ein, überprüfen Sie eine Steuermeldung und reichen Sie bei Bedarf einen Einwand ein. Die Dateneingabe erfolgt über generelle Angaben zur jeweiligen familiären Situation, wie z.B. Wohnort, Zivilstand, Kind, etc. Derjenige, der Papierkram ersparen möchte, entscheidet sich für die Möglichkeit der Datenübertragung aus früheren Versionen der WISO-Steuersoftware oder anderer Finanz- und Bürosoftware wie StarMoney, Bank X, Accu-Chek, WISO EÜR und Cash, orgaMAX und ähnlichem.

Zusätzlich kann man auch die bereits aus der Fassung 2014 bekannt gewordene vorgefertigte Umsatzsteuererklärung (VaSt) oder eine Datenübertragung aus steuer:Web, der Online-Plattform der WISO-Steuersoftware, aussuchen. Diese Cloud-Variante hat auch den Vorzug, dass Sie Ihre Steuermeldung komfortabel mit dem iPhone oder Android-Tablett über getrennt erhältliche Anwendungen (iOS, Android) einreichen und über ELSTER ohne Aufpreis beim Steueramt einreichen können (wenn Sie die Mac- oder die PC-Version von WISO Steuern besitzen).

WISO tax:Web wird von Ihnen vollkommen kostenfrei genutzt. Deine Downloadversion für das WISO-Steuersparbuch oder WISO tax:Mac. Wenn Sie bereits über eine gütige Genehmigung für das WISO-Steuersparbuch oder WISO tax:Mac verfügen, ist die Umsatzsteuererklärung via Web und App enthalten. Mit Ihrem persönlichen buhl:account verbinden Sie Ihre Steuererklärungen zwischen Desktop-Software, Webbrowser und Stift. Übrigens wird dieses Mobilfeature in der Anzeige als große Innovation für die 2015er Variante angeboten, was nicht ganz richtig ist, da es bereits im vergangenen Jahr eine iPad-App mit der Möglichkleit, sie beim Steueramt einzureichen, gab.

Im Anschluss daran erfolgt die Erstellung und Übermittlung der Steuererklärungen via ELSTER an das Fiskus. Sie können die Steuererklärungsformulare auch drucken und auf die Übermittlung auf elektronischem Wege auskommen. Andernfalls findet der'alte WISO-Hase' alle bisher bekannte Funktionen der Vorgängerversion. Hierzu zählen eine äußerst umfassende Hilfsfunktion, der Interviewmodus, Begleitvideos (da diese auf YouTube sind, muss eine Internetanbindung bestehen ), ein Terminplaner mit Synchronisierung auf den Betriebssystemkalender, diverse ELStAM-Anfragen und Musterbriefe zur Korrespondenz mit dem Fiskus.

Sie können jeder Erfassungsmaske Favoriten oder Anmerkungen hinzufügen, es gibt Vorschauen aller Formulare, ausführliche Informationen über die Schlussabrechnung beim Fiskus, Sie können Simulationsspiele mit "What-If-Szenarien" spielen und vieles mehr. WISO-Steuersatz: 2014 wird derzeit im App Store für 29,99 EUR angeboten. So sind die Mobile Applications für iPhone und Android mit Synchronisierung über die Wolke kostenfrei verfügbar und auch wenn Sie die Desktop-Version von WISO besitzen.

Wer völlig unabhängig und ohne die Desktop-Versionen auskommen will, muss auch 29,99 EUR an das Steueramt zahlen, um seine Umsatzsteuererklärung über ELSTER abzugeben. Darüber hinaus stellt Bühl alle bisherigen Versionen von WISO tax im App Store des Herstellers zum Verkauf, was insbesondere für Neueinsteiger im Steuerdschungel von Interesse sein kann. Das Gewinnspiel wird am nächsten Montagmorgen, 09.03.2015, stattfinden.

Mehr zum Thema