Wo ist meine Cloud

Und wo ist meine Cloud?

Einrichtung und Nutzung der iCloud für Sie bereit stellen und nutzen möchten stellen wir Ihnen gerne unsere Lösungen und Tips & Tricks zur Verfügung. Früher oder später wird jeder Inhaber eines Apple-Produkts mit der iCloud zurechtkommen. Alle reden darüber, aber was ist die iCloud eigentlich? Welche Informationen werden aufbewahrt? Erstens, was ist iCloud überhaupt.

iCloud ist ein Service von Apple, der es mir ermöglicht, Dateien im Netz zu speichern und zugleich die Synchronisation dieser Dateien mit allen meinen eigenen Apple-Geräten ermöglicht.

Praktisch scheint es, als würde ich einen Termin auf dem Apple Server (in der iCloud) speichern und an meine anderen Endgeräte senden, sobald sie sich im Netzwerk befinden. Auf diese Weise können aber nicht nur Verträge abgeglichen werden, sondern auch Termine, Bilder, Musik, Noten und Bookmarks.

Doch wie läuft das ab, was müssen Sie tun, um diesen Service zu benutzen? Selbstverständlich können Sie die iCloud auch mit alten Endgeräten verwenden, was besonders darauf ankommt, dass Sie die neueste Version der Programme is6 oder MacOSX 11. 8 Mountain Lion benötigen, um alle hier vorgestellten Funktionen zu verwenden. Wenn Sie iCloud auf Ihrem Apple einrichten möchten, müssen Sie zu den Systemeinstellungen Ihres Apple Computers wechseln.

Auf dieser Seite finden Sie den Hinweis iCloud. Nach Eingabe Ihrer Apple ID können Sie Ihre Termine, Kontakte, Erinnerungen in der iCloud speichern und "meinen Apple finden" aktivieren. Sie können eine Auswahl auch durch Abwählen der Markierung abbrechen, dann werden Sie aufgefordert, eine Sicherungskopie der Dateien auf Ihrem Computer zu speichern.

Um die iCloud auch auf dem Apple iPhones oder iPads zu installieren, müssen Sie zu den iCloudeinstellungen gehen. Eine neue Apple ID kann nicht über das Apple Smartphone erstellt werden, hier ist es am besten, dies auf dem Apple Store zu tun. Für die Einrichtung eines iCloud-Kontos auf Ihrem Apple müssen Sie zumindest die Version 10.7 von Apple OSX verwenden. Wie auf dem Apple können Sie auch auf dem Apple Store die einzelnen Funktionen mit dem Schieberegler ausschalten.

Bei deaktivierter Funktion verbleiben die gesammelten Informationen in der iCloud, nur die Synchronisierung ist inaktiv. So können Sie beispielsweise Bookmarks in der Cloud ermöglichen, so dass Sie Zugriff auf alle geöffneten Safari-Fenster und alle Ihre Bookmarks von allen Ihren Vorrichtungen haben. Bislang gibt es nur wenige Provider wie Lufthansa und Euronics. iCloud ist im Grunde genommen ein kostenfreier Service von Apple mit 5GB Speicher.

Da durch den Übergang von MobileMe zu iCloud die Cloud-Festplatte für die Datenübertragung eliminiert wurde, war dies für mich immer genug, auch wenn ich das Glück hatte, 25 GB gratis zu erhalten, sie aber nie zu nutzen. Die gute Wahl hier ist die Dropdown-Liste für diejenigen, die mehr freien Speicherplatz im Internet benötigen, um Dateien mit anderen zu tauschen.

Falls Sie kein Endgerät zur Verfügung haben, können Sie die Informationen in der Cloud auch über das Netz über die Website: www.icloud auswerten. Hier können Sie Ihren Terminkalender, Ihre Kontaktdaten, Notizen etc. online nachlesen. Ein Feature, das Sie auch in der Rubrik "Meinen Computer finden" oder "Mein iPhone gefunden haben" findet, mit diesem Feature können Sie Ihr Smartphone im Falle von Datenverlust oder Datendiebstahl wiederfinden, Ihre Dateien auflösen oder eine Mitteilung an den Dieb/Finder senden.

Natürlich können Sie auch die von Ihnen in der iCloud angezeigten Dateien einsehen und downloaden, eine Online-Bearbeitung ist nicht möglich. Zur Aktivierung von iCloud gehen Sie nach der Installierung in die iCloud-Systemsteuerung im Windows-Startmenü. Du musst hier deine Apple ID eintragen, wenn du bereits einen Apple Store hast, kannst du ihn benutzen.

Ihre E-Mails, Kontaktlinsen und Kalendern können dann an Outlook 2007 oder neuere oder icloud gesendet werden.

Mehr zum Thema