Workplace as a Service

Arbeitsplatz als Dienstleistung

Arbeitsplatz als Service ist eine Weiterentwicklung des Software as a Service Prinzips. Das Modell "Workplace as a Service" bietet eine Lösung für dieses Problem. Vom Thema Sicherheit über Modularisierung bis hin zur Self-Service-IT gibt es verschiedene Anforderungen, die Workplace as a Service erfüllen muss. Warum kaufen, wenn man mieten kann? Wir denken das auch und bieten Ihnen deshalb unseren neuen Service WaaS (Workplace as a Service) an.

mw-headline" id="Vergleich_traditionelle_IT-Verwaltung_mit_Workplace_as_a_Service">Vergleich traditionelleelle IT-Verwaltung mit Workplace als_Service[Edit | Quellcode bearbeiten]

Arbeitsplatz als Service ist eine weitere Entwicklung des Grundsatzes vom Typ Sofware as a Service. Mit dem Workplace as a Service Model wird dem Auftraggeber neben der eigentlichen Simulationssoftware auch die notwendige Hard- und Software zur Seite gelegt. Dabei werden die Bauteile nicht gezahlt oder gemietet, sondern es ist ein Monatsbetrag über die Nutzungsdauer zu zahlen.

Beim herkömmlichen Konzept setzt der Auftraggeber selbst auf Hard- und Softwarerecht. Mit dem Kauf der Bauteile erwirbt der Auftraggeber das Recht, diese zu nutzen. Der Grundgedanke von Workplace as a Service ist dagegen ähnlich wie bei einem Telekommunikationsanbieter, der eine Verbindung zum Internet anbietet. Die Kunden zahlen einen Monatsbetrag, um eine Verbindung zum Internet herzustellen.

Mit dem Workplace as a Service Model liefert der Dienstanbieter die Soft- und Hardware sowie den technischen Support und die anwendungstechnische Betreuung. Der Dienstanbieter übernimmt die Software-Updates und die Datensicherung. In diesem Fall wird die benötigte Infrastruktur vom Dienstanbieter geordert, zur Verfuegung gestellte und aufgesetzt. Hauptunterschied zwischen den Models ist, dass der Auftraggeber die IT-Aufgaben und seine IT-Infrastruktur nicht mehr selbst übernimmt, sondern dass diese vom Dienstanbieter wahrgenommen werden.

Dabei zahlt der Auftraggeber nicht mehr eine komplette Software-Lizenz, sondern einen Monatsbetrag an den Dienstanbieter. Das Dienstleistungsunternehmen kann dem Auftraggeber ein breiteres Spektrum an Lösungsmöglichkeiten als bisher anbieten, so dass auch Unternehmen mit einem geringen IT-Budget zum Kundenstamm gehören können[4]. Hoch hinaus Workplace-as-a-Service - Miete eines IT-Arbeitsplatzes, anstatt ihn zu erwerben | heise Business Services.

Zurückgeholt am 27. Dezember 2017. Aufrufen von Analytics-as-a-Service: GE demonstriert, wie die Branche voran kommt 4. 0 - computerwoche.de. Mit einem Klick. Abrufbar am 16. November 2017. Springen Sie auf Diese fünf Kernvoraussetzungen müssen von Worklace-as-a-Service erfüllt werden. string (searchdatacenter. de[retrieved October 28, 2017]). Hochsprung Workplace-as-a-Service: Arbeitsplatz-Konzepte der Gegenwart - computerwoche.de. Impressum.

Zurückgeholt am 16. September 2017. Aufrufen Expertengruppe: Der Produktmarkt ist bereit für SaaS - computerwoche.de. Abrufbar am 16. November 2017. Springen Sie auf Diese fünf Kernvoraussetzungen müssen von Worklace-as-a-Service erfüllt werden. string (searchdatacenter. de[retrieved October 28, 2017]).

Auch interessant

Mehr zum Thema